Berlin Kreuzberg

Kreuzberg wartet mit einem lebendigen Kulturleben auf und ist mit Sicherheit einer der jüngsten, kreativsten und aufregendsten Bezirke von insgesamt 12 Stadtbezirken der Metropole Berlin.

 

Man unterscheidet in Kreuzberg nach zwei Ortslagen, benannt nach den Nummern der damaligen Zustellpostämter: Das größere Kreuzberg 61 (eigentlich Südwest 61) und das kleinere SO 36 (SO steht für Südost).

 

Kreuzberg gehört neben Neukölln, Friedrichshain, Gesundbrunnen und Prenzlauer Berg zu den sehr dicht besiedelten Ortsteilen Berlins. Dies erklärt sich aus dem seit der Gründerzeit verfolgten Bauprinzip größtmöglicher Grundstücksausnutzung mit einem Vorderhaus, Seitenflügeln und sich anschließenden – bis zu vier – Hinterhäusern.

 

Seine überregionale Bekanntheit verdankt Kreuzberg vor allem der bewegten Geschichte des kleineren östlichen Bereichs (und Postbezirks) SO 36, später Berlin 36, der – von drei Seiten umschlossen von der innerdeutschen Grenze – in den 1970er und 1980er Jahren als Zentrum der Alternativbewegung und der Hausbesetzerszene legendär wurde. SO 36 erstreckt sich zwischen Spree, nördlich der Lohmühleninsel und des Landwehrkanals sowie östlich des heute zugeschütteten Luisenstädtischen Kanals.

 

Kreuzberg führte zu Zeiten der Berliner Mauer durch seine Randlage ein wirtschaftliches Nischendasein.

Mit der deutschen Wiedervereinigung ist Kreuzberg ins Zentrum Berlins gerückt.

 

Kontakt


CARAT 24 Immobilien GmbH

Rykestrasse 51

10405 Berlin

 

030 8020200-80

030 8020200-88

kontakt@carat24-immobilien.de
deutsch english